Allgemeine Geschäftsbedingungen Fahrradverleih

Vermieter:

Gino DWG sl
Der seltsame Gino
Calle Cabo de Tourihnan 25 block2A
Orihuela Costa 03189, Spanien
0034603612515
BO1717420
Ropacycling2@gmail.com

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Kunst1. Der mit der Vermietung beauftragte Dienstleister RopaCycling.com (der Vermieter) behält sich das Recht vor, die Fähigkeiten und Fertigkeiten der Teilnehmer hinsichtlich der Nutzung eines Fahrrades im Rahmen der Dienstleistungen von RopaCycling.com zu beurteilen. Die Person, die das Fahrrad mietet (im Folgenden „Mieter“ genannt) erklärt, dass sie in der Lage ist, ein Fahrrad zu benutzen und dass sie keine medizinischen Einschränkungen hat.

Kunst2. Die gemietete Ausrüstung (Fahrrad und Zubehör) bleibt während der gesamten Mietdauer ausschließliches Eigentum von RopaCycling.com. Der Mieter darf es ohne vorherige Zustimmung von RopaCycling nicht an Dritte verleihen oder untervermieten.

Kunst3. Der Mieter erkennt an, dass das gemietete Fahrrad in einwandfreiem Zustand ist und muss pfleglich damit umgehen. Der Mieter hat das Fahrrad zu warten und im gleichen Zustand wie bei der Übernahme zu dem im Vertrag vereinbarten Datum, Uhrzeit und Ort zurückzugeben. Der Mieter hat jede Verzögerung dem Vermieter anzuzeigen. Zustand, Größe und Modell der gemieteten Fahrräder sind dem Mieter bekannt. Vor der Abreise kann der Mieter das Fahrrad ausprobieren. Entspricht es nicht seinen Erwartungen, kann er einen Ersatz anfordern. Nach der Abreise akzeptiert der Kunde den Zustand des Fahrrads.

Kunst4. RopaCycling behält sich das Recht vor, durch das Fahrrad während der Mietzeit verursachte Schäden vom Mieter zurückzufordern, entweder durch Abzug eines Betrages von der Kaution oder durch Ausstellung einer Reparaturrechnung. Der Mieter erklärt sich hiermit einverstanden.

Kunst5. Ist das Fahrrad während der Mietzeit außer Betrieb, kann der Mieter Reparaturen nur nach Zustimmung von RopaCycling durchführen (oder durchführen lassen) und muss eine Rechnung für die Reparatur vorlegen. In keinem Fall kann der Mieter Schadensersatz oder Zinsen für Nutzungsprobleme während der Mietzeit geltend machen.

art6. Der Tagessatz entspricht einer Anmietung von maximal 24 Stunden oder einem ganzen Tag, an dem die Filiale geöffnet ist. Der Halbtagespreis entspricht einer Mietdauer von 4 Stunden. Bei Überschreitung der vereinbarten Mietdauer wird ein Zuschlag auf Basis des Stundensatzes berechnet.

Kunst7. Bei Verlust, Diebstahl oder Beschädigung des Leihfahrrades behält sich RopaCycling vor, eine Entschädigung von 2900 € inkl. MwSt. für ein Elektrofahrrad und 3300 € inkl. MwSt. für ein Rennrad zu verlangen. Die Preise für nicht aufgeführte beschädigte Teile werden von RopaCycling festgelegt. Der Lohn für Reparaturen beträgt 49 €/Stunde.

art8. Der Mieter ist verpflichtet, den Verlust oder Diebstahl des Fahrrads und/oder des Zubehörs innerhalb von 24 Stunden dem Vermieter und der Polizei anzuzeigen.

Kunst9. Verstößt der Mieter während der Mietzeit gegen geltende Gesetze und/oder Vorschriften, kann RopaCycling in keiner Weise haftbar gemacht werden. Radfahrer fahren auf eigene Verantwortung und respektieren die Straßenverkehrsordnung.

Kunst10. Der Mietpreis für Fahrrad und Zubehör muss im Voraus bezahlt werden. Der Mieter übergibt einen Ausweis. RopaCycling behält sich das Recht vor, eine Kaution von 150€ pro gemietetem klassischen Fahrrad und 300€ pro Elektro- und Faltrad zu verlangen. Die Kaution wird dem Mieter nach Überprüfung des Fahrrads und des Zubehörs zurückerstattet.